Freitag, 16. Januar 2009

Was es nicht alles gibt ..

Erreichte mich doch dieser Tage eine liebe Mail eines ehenmaligen Arbeitskollegen der für seine Liebste nach "Yogasocken"fragte ...
Als völlig unsportlich und ungelenkiger Mensch ( ja ich weiss man muss nicht sportlich sein um Yoga zu machen *g* ) ,, hatte ich diese Teile wohl schon mal gesehen , aber nie in mein Strickkontingent aufgenommen.

Der Schaft wurde auf Wunsch in nahezu normaler Länge gearbeitet .. die Anleitung die ich zu Hilfe genommen habe befindet sich hier :


http://sixdegreesarts.blogspot.com/2007/10/easy-peasy-yoga-pilates-socks.html

Ich hoffe die Socken sitzen da wo sie hinsollen , der Fotofuss ist ne Kante kleiner als das Zielobjekt, das Garn ist ein älteres Opal Garn, die Grösse 39.

Kommentare:

Sockenlibeth hat gesagt…

Honig und Yoghurt entspannen... fast wie stricken ,o)
feine Socken haste da gemacht.... sos schön luftig fürn Sommer ...

lG Lisabeth

maria hat gesagt…

Super sind die Socken, liebe Conny, die Anleitung habe ich in irgendeinem Sockenbuch, aber da ich schon länger kein Yoga mehr praktiziere....

Liebe Grüße von Maria