Donnerstag, 17. Juli 2008

Mahlzeit :)

Das heutige Abendessen hat mich in seiner schönen Farbkombi mal wieder zum knippsen verführt. Hackbraten mit einer Ei-Spinat-Paprika Füllung und Käsekruste :)

Ausserdem rutschte wieder ein Socken von der Nadel ... also meine WoW Pause ist definitiv gut für die Strickstatistik ... Die Socke ist ne 41 er und ein Geschenk.



Desweiteren musste mir Elfi heute beweisen das sie doch noch in einen Schuhkarton passt.
Das da schon mal mehr Luft drin war .. unwichtig ... :)

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Hallo Conny,

ich weiß ja daß Thorsten keinen Spinat ißt, aber hast du das Rezept durch Zufall in schriftlicher Form?

Das sieht so lecker aus!!!!

lg
Sabine

Lavendra hat gesagt…

Hallo Sabine !
Habe ich zwar "frei Schnauze" gemacht .. aber ich kann mal versuchen das zu rekapitulieren *g*

Man nehme :
ca 500gr Hackfleisch
1-2 gekochte Eier
eine kleine Menge Blattspinat
eine kleine Menge Paprika ( meine waren in diesem Fall aus so nem Tiefkühlsack) .
- 1 Beutel "Auflaufkäse"

An Gemüse nur schauen das du nicht soviel Volumen bekommst, sonst kriegste das nicht da reingestopft *g*
Das Hackfleisch habe ich mit Knoblauch , Salz und Pfeffer und ein wenig Paprikapulver gewürzt, ein wenig feuchte Brötchenmasse dazugemengt ( mal ausnahmswese kein Ei da zugepackt, denn in dieser Form muss das Hackfleisch nicht so locker sein . irgendwie passte das ganz gut ..
In einer flachen Schale oder Aufllaufform habe ich dann einen Boden aus Hackfleisch ausgelegt ( wie ein "Minibrot", das etwas flachgedrückt und die in Scheiben geschnittenen Eier ( in Ganzform kriegte ich die nicht eingepackt da drin . denke da braucht man dann einfach mehr Hackfleisch *g*, Spinat und Paprika ebenfalls mit ein wenig Knoblauch und Salz gewürzt und auch auf der Masse verteilt. An der Stelle kannst du schon einw enig geriebenen Käse ( Irgendein "Auflauffähiger" auch mit in den Braten geben.
Dann auf die Ganze Sache noch mal eine Schicht Hackfleisch und die ganze Nummer an allen Ecken und Enden ein wenig drücken und formen so das möglichst wenig Innenleben sichtbar ist *g* .. Obendrüber habe ich dann noch ne gute Menge Käse Gestreut und das Teil bei offenem Deckel 20-25 Minuten bei 150-180 Grad im Umluftherd gebacken.Man kann ein wenig gucken das der Käse oben drauf nicht ganz so braun wird wenn mans nicht mag . ich fands in dem Fall aber passend.
Und wie auch immer das Ding dann am Ende aussieht, wenn die Würzung vom Hackfleisch stimmt kann da eigentlich nichts schief gehen.

Wenn das Teil nicht allzuhoch ist reichen 30 Minuten im Ofen auf jedenfall aus ( ist ja auch nicht mehr wie 2 Frikadellen übereinander quasi .. ) .

Es kann eigentlich nichts wirklisch schiefgehen ausser du vergisst ihn im Ofen *grins*
Lass mal hören / sehen was du gebaut hast :)
Liebe Grüsse
Conny